Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Spiritualität’

Stéphane Etrillard

Stéphane Etrillard

Wenn Ihnen meine Arbeit als Trainer, Coach und Speaker gefällt, erfahren Sie auf meiner Facebook-Unternehmensseite am schnellsten, was ich derzeit mache, was ich lese und zu welchen Themen ich Stellung nehme.

Bitte nur die Unternehmensseite bzw. Fanpage nutzen. Auf der anderen darf ich leider keine Freunde mehr annehmen. 😦

Sie erhalten regelmäßig und in Echtzeit:

  • brandneue Informationen über Trends in Management & Vertrieb
  • nützliche Karrieretipps
  • aktuelle Informationen zum Thema Weiterbildung
  • hilfreiche Literaturtipps zu Berufs- und Karrierethemen
  • wertvolle Inspirationen

Ich freue mich, Ihnen bald bei #facebook zu begegnen und Ihre Kommentare zu meinen Postings zu lesen.

Link zur Facebook-Unternehmens- und Fan-Seite von Stéphane Etrillard

Liebe Grüße

Stéphane Etrillard

PS: ein „Gefällt mir“ und schon sind Sie auf der Seite …
von Stéphane Etrillard

Read Full Post »

Die schönste Erklärung für NAMASTE stammt von Mahatma Ghandi. Er schickte sie einst seinem Freund Albert Einstein, nachdem dieser ihn nach der tieferen Bedeutung des Wortes gefragt hatte:

„Ich verbeuge mich vor dem Ort in Dir, an dem der ganze Kosmos wohnt. Ich verbeuge mich vor dem Ort der Liebe, des Lichtes, des Friedens, der Wahrheit und der Weisheit in Dir. Ich verbeuge mich vor dem Ort, wo , wenn du an diesem Ort bist und ich an diesem Ort in mir bin, es nur das Eine von uns gibt.“

Quelle:

Wilder Geist – Wildes Herz: Kompass in stürmischen Zeiten
Dr. phil. Christina Kessler
J. Kamphausen, 2011

Read Full Post »

Die wahre Bestimmung finden. Lebensgewohnheiten über Bord werfen. Sich selbst vertrauen. Verantwortung übernehmen. 2003 reiste Gabriele Wolf das erste Mal nach Indien. Beruflich und privat war sie an ihre Grenzen gestoßen. Was sie in Indien suchte, schließlich auch fand und mit zurück in ihren Alltag nahm, war die Erfahrung, sich zu 100% ins Leben zu stürzen, mit allem Leid, Schmerz und aller Trauer, die dazugehören.

Das Buch entstand am Ende einer langen Reise, einer Reise zu sich selbst. Der Weg zur Selbsterfahrung wird zur individuellen, ganz persönlichen Lebensschule. Gabriele Wolf teilt ihre Erlebnisse und Erkenntnisse mit ihren Lesern. Die Erfahrungen werden zu Wegweisern und Hilfestellungen: Lernen Sie loszulassen, Blockaden zu überwinden, und kommen Sie damit dem Ziel wahrer Lebenskunst näher.

„Von Mömbris nach Mumbai“ beschreibt biografisch Gabriele Wolfs Erlebnisse in Asien verbunden mit der inneren Reise zu sich selbst.

Biografie:


Gabriele Wolf wurde 1958 in Stuttgart (Deutschland) geboren und bezeichnet sich gerne als Lifestyle-Artistin. Die Gabe, eine Lebenskünstlerin zu sein, ist ihr nicht in den Schoß gefallen. Als lebenserfahrene Frau nutzte sie jede Chance, ihren ganz eigenen Weg zu finden und zu gehen. Oft ist sie dabei angeeckt, ist verletzt und missachtet worden. Nichts konnte sie jedoch von ihrer Spur abbringen.

Heute lebt Gabriele Wolf in der Schweiz und arbeitet als selbstständige Beraterin und Coach für Leben, Beruf und Unternehmen. Sie hält Vorträge zu diesen Themen und führt Coachings und Workshops in Firmen für Führungskräfte und Mitarbeiter durch.

www.gabriele-wolf.com

Von Mömbris nach Mumbai
von Gabriele Wolf
224 Seiten
ISBN 978-3-99003-318-0
Euro (A) 17,90 – Euro (D) 17,40 – sFr 32,20

Bei Amazon.de bestellen

Read Full Post »

Innere Zufriedenheit hat nichts mit einem gefüllten Bankkonto zu tun oder mit einem großen Loft in bester Lage. Sie wohnt in einem selbst. Doch wie kann man das Tor zur eigenen Lebensfreude öffnen und zu einem glücklicheren Menschen werden? Die Antwort steckt in dem erzählenden Ratgeber Die Qi-Formel.


Der Autor Awai Cheung, ein gebürtiger Berliner mit chinesischen Wurzeln und zugleich einer der bekanntesten Qigong-Lehrer im deutschsprachigen Raum, zeigt auf anschauliche und unterhaltsame Weise die fünf chinesischen Geheimnisse der inneren Zufriedenheit auf und ergänzt sie mit einfachen aber wirkungsvollen Qigong-Übungen, die problemlos in den Alltag integriert werden können.

Die Qi-Formel wird von der Figur des Herrn Fu näher gebracht – einem älteren Mann, der zwar nicht über viel Besitz, dafür aber über jede Menge Weisheit, Ausgeglichenheit und Humor verfügt. Die Qi-Formel hat nichts mit Mathematik oder dergleichen zu tun. Sie beschäftigt sich mit dem Verständnis und dem Bewusstsein für die Zusammenhänge zwischen Körper, Geist und Seele. Denn erst wenn die fünf Elemente Gesundheit, Harmonie, Stille, Lebensfreude und Bescheidenheit in Balance sind, kann die Lebensenergie, das Qi, wieder fließen. Und dadurch wird der Weg zur inneren Zufriedenheit frei. Im Rahmen der unterhaltsamen Erzählung vermittelt der Autor in fünf übersichtlichen Kapiteln nicht nur die Bausteine der chinesischen Lebens- und Gesundheitsphilosophie. Am Ende eines jeden Abschnitts wird passend zu dem behandelten Thema eine Qigong-Übung gezeigt, wie „Der Kranich zeigt seine Lebenskraft“, die das Herz-Kreislaufsystem anregt oder „Das Jademädchen bewegt das Rad“, welche die innere Stille und Zufriedenheit fördert.

Der GU Ratgeber führt auf leichte und verständliche Art in das Thema Qigong und chinesische Lebensphilosophie ein. Das Buch ist mit seinen zahlreichen Illustrationen und Fotographien schön gestaltet und eignet sich somit auch hervorragend als Geschenk.

Awai Cheung


Awai Cheung
erlernte schon als Jugendlicher die sanften Bewegungslehren Taiji und Qigong. Der gebürtige Berliner mit chinesischen Wurzeln arbeitet heute als Gesundheitsmanager für Firmen sowie als Personal Coach und hält im In- und Ausland zahlreiche Seminare zum Thema „asiatische Bewegungslehre“ ab. Im Mittelpunkt seiner praktischen Arbeit stehen vor allem Übungen zum Stressabbau, zur Bewegungsförderung und zur nachhaltigen Vorbeugung.

Vorwort der Qi Formel

„Es gibt Glückfälle, die unseren Lebensweg entscheidender prägen, als wir zunächst ahnen. Als ich 8 Jahre alt war, reiste ich mit meiner Mutter zum ersten Mal nach Hongkong, eine Stadt, die ich bis dahin nur von alten Bildern kannte. Wir besuchten meine Tante, die in den 70er Jahren Wushu-Meisterin war, eine Lehrmeisterin der traditionellen chinesischen Kampfkünste, in denen sie mich unterwies.

Zu Beginn meiner Ausbildung lernte ich die Grundlagen der Disziplin, des Respekts und der Körperbeherrschung kennen.

Meine Gesamtbeweglichkeit und Ausdauer, die Kräftigung und Dehnung von Muskeln, Bändern und Sehnen nahmen in schnellem Maße zu. Und schon damals wurden mir Weisheiten, wie „der Weg ist das Ziel“ und „wenn du das Ziel kennst, dann gehe auch den Weg“ beigebracht.

Als wir eines Tages im Park ältere Menschen sahen, die ähnliche Übungen machten, nur weitaus langsamer, lachte ich, worauf  mir meine Tante erklärte: „Auch du wirst diese langsamen Übungen lernen und eines Tages verstehen, warum sie wichtig sind. Du wirst sie auch zu schätzen wissen und vielleicht sogar an andere Menschen weitergeben.“ In unserer hektischen, rastlosen Zeit sind mir ihre Worte mehr denn je ins Bewusstsein gerückt. Heute widme ich mich ganz den langsamen Übungen und unterrichte selbst Qi gong. Denn ich weiß: Wer die asiatische Bewegungslehre lebt, der bleibt geschmeidig wie ein Neugeborenes, kraftvoll wie ein Holzfäller und gelassen wie ein Weiser.

Es ist mein Weg zu mehr Zufriedenheit und Glück. Und möglicherweise wird es auch Ihrer?“

www.qi-formel.de

Awai Cheung
Die Qi-Formel
Die fünf Geheimnisse der inneren Zufriedenheit
96 Seiten, ca. 50 Farbfotos und -illustrationen
ISBN 978-3-8338-1928-5

Die QI-Formel bei Amazon.de bestellen

Read Full Post »

Lächle! Mit einem Lächeln im Gesicht geht alles leichter!

Mit dieser Philosophie beschreibt die Autorin Birgit Olzem ihren Weg zum Selbst. Wie sie es schafft, auch im Alltag gelassen zu bleiben und glücklich zu sein.

Es handelt sich im Buch „Ich bin ICH und kein anderer!“ um eine Mischung aus eigenen Erfahrungen, Hintergrundwissen und praktischen Übungen, die sich einfach in den Alltag integrieren lassen.

„Vergebe deiner Vergangenheit, achte die Gegenwart und gestalte deine Zukunft eigenverantwortlich“ lautet die Essenz aus dem praktischen Umgang mit den universellen Gesetzen des Lebens.

„Achtung! Dieses Buch verändert dein Leben!“ (Klappentext)

„Ich bin ICH und kein anderer!“ wird sich für viele Menschen als idealer Einstieg in das Thema der Selbsterkenntnis und -verwirklichung darstellen. Es wird der Beginn einer erlebnisreichen, freudvollen und bereichernden Reise sein, eine Reise, die uns in höhere Sphären katapultiert, während sie uns gleichzeitig zu unserem Ursprung zurückführt. „ Helmar Rudolph, Bestseller-Autor

Leseprobe

Ich bin ICH und kein anderer!
Der Weg zu mir selbst
Birgit Olzem

Broschiert: 140 Seiten

ISBN-10: 3839107954
ISBN-13: 978-3839107959



Bei Amazon.de bestellen

Handsigniertes Exemplar bestellen

Über die Autorin


Birgit Olzem, Jahrgang 1975, ist heute eine erfolgreiche Autorin, Videoproduzentin, Energethikerin, Coach und bekennende Latte Macchiato Genießerin. Vor den bemerkenswerten Erfolgen mit Publikationen im Internet, hat sie in verschiedenen Berufsfeldern Erfahrungen gesammelt. Im Laufe der Zeit kristallisierte sich das Interesse für die spirituelle Seite des Lebens heraus. Seit Anfang 1997 studiert sie alle bekannten und weniger bekannten Veröffentlichungen in den Bereichen Esoterik, Radiästhesie, Psychologie, Psychotherapie, Homöopathie, Blütenessenzen, Geistheilung und Geisteswissenschaften, Quantenphysik und die universellen Gesetze. Über alle religiösen und theologischen Werke hinaus, im ganzheitlichen Aspekt.

Ihr brennendster Wunsch ist es, so vielen Menschen wie möglich, deren Potential aufzuzeigen, damit diese das Beste aus sich rausholen können. Die Grundvoraussetzung für den Weltfrieden. Denn, wenn jeder Mensch, sein volles Potential, im Einklang mit den universellen Prinzipien, zum Wohle aller auslebt, ist jeder glücklich und zufrieden. Somit besteht auch kein Grund mehr für Zwietracht und Gewalt. Auch wenn diese Vision noch utopisch klingen mag, es ist möglich!

Birgit Olzem gibt ihr Bestes, ihre Vision mit Herz und Verstand zu leben. Dies vermittelt sie auch ihren fünf Kindern.

Aufgewachsen ist sie im ländlichen Idyll der Eifel auf einem Bauernhof. Dort hat sie die Natur lieben gelernt und vor allem was es heißt, die Schöpfung Gottes zu ehren. In ihrer Freizeit engagiert sie sich in Schule, Kindergarten und Förderverein.

Mit dem Buch „Ich bin ICH und kein anderer!“ hat sie sich selbst nochmals auf den Weg begeben und eigene Erkenntnisse während der Entwicklungsphase gewonnen. Allein dies war schon Grund genug, es zu schreiben. In ihrer Beratungspraxis hält sie Seminare und Kurse, sowie Vorträge und Übungsabende.

Autorenkommentar:

„Der Wunsch ein richtiges Buch zu schreiben brannte mir schon lange auf der Seele. Im letzten Jahrzehnt habe ich schon so Einiges geschrieben und sogar auch publiziert. Sei es als Artikel für meine Webseiten, Beiträge in Internetforen oder in Form von eBooks (digitale Bücher in PDF-Format). Sogar ein amerikanisches Onlinebuch habe ich als deutsche Übersetzung auf meine Webseite gebracht und einen kleinen Ratgeber für werdende Nichtraucher geschrieben. Aber das war ja alles kein „richtiges“ Schreiben, so dachte ich zumindest noch bis vor kurzem.

Als im Januar 2009 meine Mutter nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 60 Jahren verstarb und kurz darauf unsere jüngste Tochter erkrankte und ich 8 Tage mit ihr in der Klinik verbrachte, reifte in mir der Entschluss nun meine Träume zu verwirklichen. Das Leben ist ein Geschenk und ich beschloss, es endlich auch anzunehmen. Ich frage nun nicht mehr, was hat mir das Leben zu bieten, sondern was kann ICH dem Leben bieten. In jedem von uns schlummern Talente und Fähigkeiten, die gerne zum Ausdruck gebracht werden möchten.

Nachdem ich mir nun klar wurde, WAS ich will, ging es dann ganz fix. Ich habe mir eine Auszeit von meiner Praxis gegönnt und konsequent an dem Buch geschrieben und gefeilt. Viele Texte hatte ich ja schon vor Jahren angefangen, weil ich ja immer mal wieder den Traum aufleben ließ, ein Buch zu schreiben.

Heute weiß ich nicht wirklich, wie ich das alles geschafft habe. Fünf Kinder, Haushalt, Abwicklung von Erbangelegenheiten und die eigene Trauer verarbeiten. Es ging irgendwie. Ich habe auch viele liebe Freunde um mich, die mich in dem letzten halben Jahr tatkräftig unterstützt haben. Mein Buch „Ich bin ICH und kein anderer!“ schrieb ich mit dem inneren Wunsch, mich selbst als DAS anzuerkennen, was ich bin. Vor allem meine Vorstellung abzulegen, mich hinter Masken zu verstecken und den Vorstellungen anderer anzupassen. Jahrelang litt ich unter dem „Ich stelle mein Licht unter den Scheffel“-Syndrom und war unglücklich und depressiv. Das ist nun Vergangenheit. Nun kann ich mich im Spiegel wieder anblicken und sagen: „Ja, das bin ich!“ Nun möchte ich mit meinen Erfahrungen gerne weitergeben. Die Essenz des Buches lässt sich mit Selbstannahme und Eigenverantwortlichkeit beschreiben. Sei du Selbst in allen Bereichen des Lebens und nimm dein Leben selbst in die Hand.

Ich habe das Buch bewusst so gestaltet, dass es sich leicht lesen lässt und doch Tiefe vermittelt. Mal eben in der Mittagspause oder in der Bahn ein Kapitel lesen. Möge jeder seine eigene Essenz daraus ziehen und seine wahren Herzenswünsche wahr werden lassen.“

Read Full Post »