Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Botschaft’

Masterclass_Banner2


Stéphane Etrillard
 hatte letzte Woche angekündigt, dass er im August 2013 zum ersten Mal eine Masterclass geben wird. Er spielte schon letztes Jahr mit diesem Gedanken. Die Masterclass hat insbesondere in der Musik mittlerweile eine lange Tradition. Ein Virtuose steht Studenten eine Woche lang mit seinem Expertenwissen mit Rat und Tat zur Seite. Diese erste Masterclass wird um meine Kernthemen Souveränität, Rhetorik und Dialektik, Körpersprache kreisen.

Die Masterclass wird alles andere als theoretisch sein. Viele Übungen sind im Programm. Stéphane Etrillard möchte mit diesem Konzept Privatpersonen, die nicht die Möglichkeit haben, an seinen sonstigen Seminaren teilzunehmen, einmal im Jahr die Möglichkeit geben, auch an einem solchen Intensiv-Seminar in Kompaktform teilzunehmen. Die Teilnehmerzahl wird definitiv begrenzt sein (max. 15), damit er für jeden persönlich zur Verfügung steht. Die Gebühr für diese Masterclass ist auch angemessen, so dass es sich Privatpersonen leisten können, wenn sie wollen. Diese Masterclass ist KEINE Trainerfortbildung und KEIN Trainerseminar. Der Termin steht fest: Berlin vom 19. bis 23. August 2013. Die Gebühr für die Masterclass beträgt für alle Frühbucher 1.500 Euro zzgl. MwSt. , danach 1.800 zzgl. MwSt.

Alle Informationen werden nächste Woche auf seiner Homepage mitgeteilt. Alle, die sich ihren Platz zum Frühbuchertarif sichern wollen, können – bereits jetzt – eine E-Mail senden an  info@etrillard.com

 

Stéphane Etrillard


Masterclass_Bild3

 

Stéphane Etrillard: Er inspiriert die Besten

Stéphane Etrillard ist internationaler Keynote Speaker und zählt zu den meistgefragten und besthonorierten Top-Wirtschaftstrainern im deutschsprachigen Raum. Der mehrsprachige Vortragsredner gilt als führender europäischer Experte für „persönliche Souveränität“. Stéphane Etrillard, Kosmopolit französischen Ursprungs lebt in der Kulturmetropole Berlin. In seiner Freizeit beschäftigt er sich leidenschaftlich mit Philosophie, Literatur und Klaviermusik und lernt mit großer Begeisterung das Klavierspielen. Sein einzigartiges Know-how ist in den letzten 18 Jahren in der Beobachtung und Begleitung von mehreren Tausend Führungs- und Nachwuchskräften aus unterschiedlichsten Branchen entstanden. Zudem wurde er als Ausnahmepersönlichkeit unter die Top 100 Speakers aufgenommen. Mit seinen Privatissima im Bereich Rhetorik, Dialektik und Körpersprache sowie Selbst-PR verhilft er seinen Kunden zu mehr Souveränität in allen Lebenslagen. Er steht einigen der angesehensten Familien Europas als Privatcoach mit Rat und Tat zur Seite. Zu seinen Klienten zählen Manager aus Top-Unternehmen, mittelständische Unternehmer und Politiker sowie viele Menschen, die sich bei ihm neue Impulse holen, um ihre Kommunikation noch souveräner und ihr Leben erfolgreicher zu gestalten. Durch zahlreiche Vorträge und Publikationen ist er einem breiten Publikum bekannt geworden. Er ist Autor von über 40 Büchern und Audio-Coaching-Programmen, die zu den Business-Topsellern zählen. Täglich lesen über 30.000 Menschen seine Coaching-Impulse in den sozialen Netzwerken.

www.etrillard.com

www.mastermind-coaching.de

Read Full Post »

 

Stéphane Etrillard

Stéphane Etrillard

Aufgrund mehrerer Anfragen ….  alle meine Hörbücher und Audiocoaching-Programme sind nun auch im iTunes Store zu finden.

Soweit ich das sehe, sind die Hörbücher jetzt im iTunes Store um ca. die Hälfte günstiger als die CD-Versionen.

Sie können sie einfach herunterladen und bequem hören, wo auch immer Sie wollen.

Der Inhalt ist identisch mit dem der klassischen CD-Versionen, die auch bei Amazon.de zu finden sind.

Hier finden Sie die Audio-Coachings von Stéphane Etrillard im iTunes Store

http://ax.itunes.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?term=etrillard

Read Full Post »


Bis vor ein paar Jahren war dieses Profi-Knowhow von Stéphane Etrillard nur wenigen Teilnehmern in Großunternehmen zugänglich. Nun können auch Sie davon profitieren und Ihre Verkaufsergebnisse deutlich steigern.

649 Seiten pures Praxiswissen: kompaktes Know-how!

Der Lehrgang VERKAUFEN IST EINFACH gliedert sich in 18 Lektionen. Ein besonderer Wert wurde auf eine praxisgerechte Systematik gelegt, die konsequent auf die Bedürfnisse von Verkäufern zugeschnitten ist, die harte Arbeit leisten und somit keine Zeit damit vergeuden wollen, sich das notwendige Wissen mühsam aus der unüberschaubaren Fülle der Fachliteratur herauszupflücken. Dieser Lehrgang beruht auf einer mehrjährigen Forschungsarbeit und berücksichtigt die gesamte Palette der seriösen Verkaufsliteratur aus dem In- und Ausland.

„Stéphane Etrillard: Der Star unter den Verkaufstrainern“
(KURIER/Wien 06.11.2010)

Stéphane Etrillard

Stéphane Etrillard


Die Vorteile des Lehrgangs VERKAUFEN IST EINFACH  auf einen Blick:

  • Individuell: Sie selbst bestimmen, wann und wo Sie lernen wollen und können dabei Ihrem persönlichen Lernrhythmus folgen.
  • Aktuell: Der Lehrgang beruht auf einer Auswertung fundierten Fachwissens aus mehr als 200 aktuellen Büchern und Fachzeitschriften, das auch in Zukunft nicht an Aktualität verlieren wird.
  • Kompakt: Sie erhalten das Fachwissen in gebündelter, kompakter Form und frei von jedem Ballast mit einem klaren Fokus auf das Wesentliche und tatsächlich Praxistaugliche. Zusätzliche Materialien sind nicht erforderlich, allenfalls benötigen Sie noch einen Stift, um sich persönliche Notizen anzufertigen.
  • Praxisnah: Sie erhalten ausschließlich Informationen, die sich nahtlos in die tägliche Verkaufspraxis integrieren lassen. Das gebündelte Verkaufswissen wurde dabei in übersichtlicher Weise neu geordnet, wo nötig korrigiert, angepasst, aktualisiert und erweitert.
  • Langfristige Wirkung: Hier geht es nicht um schnelle Einmalerfolge, sondern vielmehr um eine bleibende Wirkung. Auf die ausführliche Darstellung kurzlebiger Trends von zweifelhafter Praxisrelevanz wurde zugunsten der lückenlosen Aufnahme des substanziellen Fachwissens verzichtet.
  • Wegweisend: Jede der 18 Lektion kann als maßgeblicher Orientierungspunkt betrachtet werden und ist von dauerhafter Gültigkeit. Sie können alle bestehenden Wissenslücken schließen, ohne dabei auf zusätzliche Literatur angewiesen zu sein.
  • Einprägsam: Kernthemen, die für den erfolgreichen Verkauf von herausragender Bedeutung sind, werden im Verlauf des Lehrgangs mehrfach aufgegriffen und von unterschiedlichen Gesichtspunkten beleuchtet, was die Einprägsamkeit wesentlicher Aspekte entscheidend erhöht. Durch den Wiedererkennungseffekt wird Ihr Lernerfolg so klar erkennbar.

Das gesamte Wissen wurde so aufbereitet, dass Sie es sofort in die Praxis umsetzen und so Ihre Verkaufserfolge erhöhen können. Genau das ist es, was für Sie zählt: ein spürbarer und nachhaltiger Erfolg.

Sie werden sehen, dass Verkaufen dann einfach sein kann, wenn Sie Ihren individuellen Verkaufsstil finden und ihn geschickt mit den neuesten Erkenntnissen der Verkaufsforschung verknüpfen. Der Erfolg ist eben nicht einigen Wenigen vorbehalten, sondern rückt für alle Verkäufer in greifbare Nähe, die die Initiative ergreifen und den aktuellen, von Stéphane Etrillard für sie zusammengetragenen Wissensstand in ihre Arbeit integrieren. Mit diesem Lehrgang investieren Sie in Ihren persönlichen Erfolg und in den Erfolg Ihres Unternehmens. Wenn Sie diesen Lehrgang als Grundlage für Ihr ganz persönliches Verkaufstraining verwenden, werden Sie sich schon bald sagen können, dass auch für Sie das Verkaufen einfacher geworden ist.

Das sagt Stéphane Etrillard über das moderne Verkaufen:

„Ist das Verkaufen also komplizierter und insgesamt schwieriger geworden? – Keineswegs, das Verkaufen an sich ist noch immer einfach, was natürlich nicht heißen soll, dass es leicht ist, über längere Zeiträume auf hohem Niveau zu verkaufen. Verkaufen ist dann einfach, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Diese Voraussetzungen, die sich aus verschiedenen Fähigkeiten und Kompetenzen zusammensetzen, werden in diesem Lehrgang als Erfolgsfaktoren für den Verkauf beschrieben.“

Wer kann von diesem Lehrgang profitieren?

  •  Verkäufer aller Branchen
  •  Handelsvertreter
  •  Account-Manager
  •  Key-Account-Manager
  •  Mittelständler und Freiberufler, die aktiv verkaufen
  • Geschäftsführer mit Verkaufsfunktion
  • Verkaufstrainer
  • Jeder, der sein Verkaufswissen aktualisieren und auf den letzten Stand bringen möchte.

Den kompletten Lehrgang VERKAUFEN IST EINFACH (pdf.) können Sie bei Stéphane Etrillard direkt bestellen für nur 119,00 Euro inkl. MwSt. statt vorher in Printform 395,00 Euro inkl. MwSt.


Sie können zwei Lektionen des Lehrgangs (100 Seiten) hier kostenfrei herunterladen und dann entscheiden, ob Sie diesen Lehrgang für sich nutzen wollen

ZUM DOWNLOAD


Diese Aktion ist zeitlich begrenzt.


PS:
mit VERKAUFEN IST EINFACH von Stéphane Etrillard ersparen Sie sich die mühsame Lektüre von mindestens 200 anderen Verkaufsbüchern

Read Full Post »

Stéphane Etrillard

Stéphane Etrillard

Wenn Ihnen meine Arbeit als Trainer, Coach und Speaker gefällt, erfahren Sie auf meiner Facebook-Unternehmensseite am schnellsten, was ich derzeit mache, was ich lese und zu welchen Themen ich Stellung nehme.

Bitte nur die Unternehmensseite bzw. Fanpage nutzen. Auf der anderen darf ich leider keine Freunde mehr annehmen. 😦

Sie erhalten regelmäßig und in Echtzeit:

  • brandneue Informationen über Trends in Management & Vertrieb
  • nützliche Karrieretipps
  • aktuelle Informationen zum Thema Weiterbildung
  • hilfreiche Literaturtipps zu Berufs- und Karrierethemen
  • wertvolle Inspirationen

Ich freue mich, Ihnen bald bei #facebook zu begegnen und Ihre Kommentare zu meinen Postings zu lesen.

Link zur Facebook-Unternehmens- und Fan-Seite von Stéphane Etrillard

Liebe Grüße

Stéphane Etrillard

PS: ein „Gefällt mir“ und schon sind Sie auf der Seite …
von Stéphane Etrillard

Read Full Post »

Nicht nur bei komplexen Gesprächsgegenständen, sondern auch wenn es um die Vermittlung an und für sich klarer Informationen geht, können wir uns nie ganz sicher sein, was genau beim Gegenüber angekommen ist. Wir wissen einerseits nicht genau, inwieweit der Sachinhalt vom Gesprächspartner verstanden worden ist, vor allem wissen wir jedoch nicht, welche Botschaften zusätzlich beim Gesprächspartner angekommen sind. Gerade der letztgenannte Aspekt ist es, der den weiteren Gesprächsverlauf mitunter stark beeinflusst. Eben weil wir gar nicht bis ins Detail wissen können, was im Gesprächspartner vorgeht, kann uns eine Rückmeldung hier wichtige Anhaltspunkte geben. Hierdurch können schon im Vorfeld Störungen vermieden und Missverständnisse oder unerwünschte Interpretationen schnell aufgeklärt werden.

Stéphane Etrillard

Stéphane Etrillard

von Stéphane Etrillard, www.etrillard.com

Das Feedback kann sowohl die Sach- als auch die Beziehungsebene der Gesprächssituationen beeinflussen. Auf der Sachebene wird klargestellt, dass der inhaltliche Kern der Botschaft vollständig vom Gegenüber erfasst wurde; hinsichtlich der Beziehungsebene können wir uns vergewissern, dass unterschwellig keine störenden Begleitbotschaften von uns übertragen oder vom Gesprächspartner wahrgenommen wurden. – Auf diese Weise sind wir in der Lage, unerwünschte Interferenzen beim Senden und Empfangen von Nachrichten unmittelbar zu erkennen. So können wir rechtzeitig, also noch bevor negative Folgeerscheinungen auftreten, eingreifen und unsere Wortwahl korrigieren, ggf. fehlende inhaltliche Aspekte hinzufügen und insgesamt Diskrepanzen aufklären. Dabei ist das Feedback eines Gesprächspartners gleichzeitig auch ein Barometer für die Qualität der eigenen Kommunikation. Lassen Rückmeldungen häufig erkennen, dass – ob auf Sach- oder auf der Beziehungsebene – noch Klärungsbedarf besteht, mag dieser Umstand durchaus auf uns selbst und nicht etwa auf unseren Gesprächspartner zurückzuführen sein.

Rückmeldungen finden im Gespräch nicht allein auf verbaler Ebene statt, weitaus häufiger sind es beiläufige nonverbale Signale unseres Gegenübers, die entsprechende Aussagen machen.

Im Prinzip wissen wir alle Signale wie ein Kopfnicken, Stirnrunzeln, freundliches Lächeln usw. völlig richtig zu deuten. Wenn wir solche Signale selbst verstärkt einsetzen, aufmerksam auf diese Signale des Gesprächspartners achten, wird dies zum Gelingen unserer Kommunikation beitragen. Wichtiger noch ist jedoch, ebenfalls darauf zu achten, ob derartige Signale evtl. ausbleiben. Geben wir bspw. eine ausführliche Erklärung ab, erhalten dabei jedoch keinerlei zustimmendes Kopfnicken, sollte uns dies bedenklich stimmen. Denn das kann bedeuten: Unseren Gesprächspartner interessieren unsere Ausführungen entweder nicht oder er kann ihnen nicht folgen.

Einen Schritt weiter geht das verbale Feedback. Hier wird dem Gesprächspartner Gelegenheit gegeben, sich über seine Wahrnehmung des Gesprächs (auf den unterschiedlichen Ebenen) zu äußern. Dies kann seine positive Wirkung nur dann voll entfalten, wenn das Gespräch auf ein konstruktives Miteinander angelegt ist. Denn eine ehrliche Rückmeldung zu geben oder auch ein Feedback anzunehmen, erfordert immer auch etwas Mut, grundsätzlich aber Offenheit – also ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis. Unter diesen Bedingungen können viele unerwünschte Kommunikationsstörungen sehr effektiv beiseite geräumt werden. – Hier dürfen wir uns gerne an die treffenden Worte des Psychotherapeuten und Kommunikationsforschers Paul Watzlawick erinnern, der meinte:

Ich weiß nicht, was ich gesagt habe, bevor ich die Antwort meines Gegenüber gehört habe. [1]

[1] Watzlawick, Paul ; Beavin, Janet H. ;Jackson, Don D.: Menschliche Kommunikation,

Mithilfe von Rückmeldungen kann sichergestellt werden, dass beide Gesprächspartner die Inhalte korrekt erfasst und verstanden haben, das Feedback hilft Ihnen, Gespräche anzukurbeln und in konstruktive Bahnen zu lenken. Durch die Möglichkeit, auf sich anbahnende Störungen schnell zu reagieren, werden diese minimiert und sind nicht mehr in der Lage, ihr destruktives Potenzial zu entfalten.

Sowohl beim Geben als auch beim Nehmen von Feedback sind jedoch bestimmte Regeln einzuhalten:

  • Geben Sie niemals Feedback auf Feedback!
  • Feedback an sich ist wertfrei und soll nur die Kommunikation als solche beschreiben.
  • Feedback soll möglichst konkret sein und sich auf eine spezifische Situationen oder einen bestimmten Sachverhalt beziehen.
  • Nur zweckdienliche Aspekte sind nützlich, die Rückmeldung soll sich nur auf Verhaltensweisen beziehen, die auch wirklich verändert werden können.
  • Ein Feedback liefert nur die Informationen darüber, was die Kommunikation auslöst, fordert jedoch nichts.
  • Sinnvoll ist ein Feedback nur, wenn es rechtzeitig erfolgt, präzise formuliert wird und nachprüfbar ist.
  • Bevor Sie Feedback geben: Vergewissern Sie sich, ob Ihr Gesprächspartner bereit ist, Ihre Rückmeldung anzuhören und anzunehmen. Im Optimalfall bittet ein Gesprächspartner um eine Resonanz in Form einer Rückmeldung.
  • Ein Feedback darf niemals dazu verwendet werden, sich selbst in ein besseres Licht zu stellen oder um das Gegenüber zu diskreditieren.

Tipp:

Sie haben Interesse diese Themen zu vertiefen?

Mehr erfahren Sie im Jubiläumsseminar von Stéphane Etrillard

Dieses Jubiläumsseminar gibt Stéphane Etrillard speziell für Privatpersonen an zwei Wochenenden am 4./5. Dez und am 11./12. Dez. 2010.

Dieses Jubiläumsangebot ist einmalig.

Read Full Post »

Das Modell der menschlichen Kommunikation ist in ihren Grundzügen recht einfach beschrieben: Die Kommunikation ist die Übertragung einer Nachricht von einem Sender zum Empfänger. Dafür verschlüsselt der Sender die Information in bestimmte Signale (bspw. mithilfe des Sprechapparats in gesprochene Worte); der Empfänger nimmt die Nachricht entgegen, entschlüsselt sie und erhält so die ursprüngliche Information.

Stéphane Etrillard

Stéphane Etrillard

 

von Stéphane Etrillard, www.etrillard.com

Was hier auf den ersten Blick sehr simpel klingt, ist in Wirklichkeit ein hochkomplexer Vorgang, der von den unterschiedlichsten Störquellen behindert werden kann. Von diesen Störquellen sind bspw. behindernde Nebengeräusche bei einem Gespräch zwar eine sicher lästige, dennoch längst nicht die problematischste Variante. Ob nun gesendete und empfangene Nachricht übereinstimmen, hängt in den meisten Fällen von weitaus subtileren Störungen ab – und gerade für diese ist die zwischenmenschliche Kommunikation sehr anfällig.

Die eigentliche Schwierigkeit bei der Interaktion zwischen Sender und Empfänger besteht darin, dass die jeweiligen Nachrichten immer ganze Pakete mit mehreren Botschaften enthalten. Denn jede Nachricht setzt sich aus vier Komponenten zusammen: dem Sachinhalt, dem Appell, der Selbstoffenbarung und der Beziehung. Und dies gilt selbst für vordergründig recht eindeutig anmutende Botschaften.

Während Sie diesen Text hier lesen, erhalten Sie zunächst einmal einige Sachinformationen, erfahren dabei jedoch auch etwas über den Verfasser selbst. Schon durch die Art zu schreiben, offenbart sich hier der Autor selbst, und Sie werden sich irgendeine Meinung dazu bilden; dies ist dem Autor bewusst, und er wird natürlich versuchen, mit dem, was er zu bieten hat, einen guten Eindruck zu hinterlassen. Und ganz klar beinhaltet der Text auch einen Appell-Aspekt: Der Autor möchte Sie von den Vorteilen einer souveränen Gesprächsrhetorik überzeugen, er möchte, dass Sie die hier vorgestellten Elemente in der Praxis einsetzen, um dadurch effektiver im Unternehmen kommunizieren zu können. – Schließlich, und dies ist der heikelste Moment des Sender-Empfänger-Prinzips, entsteht zwischen dem Leser und seinem Autor eine Beziehung. Jeder Empfänger reagiert immer mit großer Empfindlichkeit darauf, wie er vom Sender behandelt wird. Allein dadurch, dass dieser Text über die Gesprächsrhetorik geschrieben wurde, setzt der Autor einen gewissen Informationsbedarf beim Leser voraus. Er begibt sich damit in eine belehrende Position. Auch wenn er den Leser keinesfalls bevormunden, sondern vielmehr möglichst objektiv über die Gesprächsrhetorik schreiben will, mag sich der eine oder andere – etwa durch bestimmte Formulierungen – zuweilen doch nicht ganz mit seiner Rolle einverstanden erklären. Gerade die Beziehungsebene ist sehr diffizil, und auf dieser Seite entstehen die meisten Kommunikationsstörungen.

Gerade auf der Beziehungsebene können wir nicht immer rein nach objektiven Maßstäben urteilen, vielmehr sind wir hier oft gezwungen, die Botschaften eines Gegenübers zu interpretieren. – Zudem treten nicht alle Komponenten einer Botschaft völlig offen zutage. Weitaus häufiger enthalten die Nachrichten mehr oder weniger versteckte Botschaften (die es wiederum richtig oder falsch zu interpretieren gilt).

Wenn Sie bspw. beiläufig zu einem Mitarbeiter sagen: „Es ist schon 16 Uhr“, kann jener bei dieser Aussage, die einen ganz klaren Sachinhalt (es ist 16 Uhr) durchaus wittern, dass er sich gefälligst etwas beeilen soll. Es mag also sein, dass Sie ihn veranlassen möchten (Appell), schneller zu arbeiten. Außerdem zeigen Sie, dass Sie selbst überrascht sind, dass es schon so spät ist (Selbstoffenbarung). Wie die Beziehung in diesem Fall ausgeprägt ist, obliegt zu großen Teilen der Interpretation: Sie könnte bspw. bedeuten: „Immer muss ich Ihnen sagen, wie viel Zeit noch ist; Sie verlieren immer den Überblick.“ – Wie gesagt, das ist eine Frage der Interpretation, vielleicht wollten Sie auch etwas ganz anderes damit ausdrücken – möglicherweise, dass Sie sich heute ganz einfach auf den Feierabend freuen.

Immer bestehen direkt mehrere Möglichkeiten, Nachrichten und die (ggf. unterschwelligen) Botschaften zu deuten. Hinzu kommt, dass eben nicht nur eine Nachricht gesendet und vom Empfänger entschlüsselt wird – es ist meist ein fortwährendes, parallel stattfindendes Wechselspiel von Senden und Empfangen. Kommunikation ist kein Vorgang, der übersichtlich geordnet und immer der Reihe nach vonstatten geht. Dabei bekommen wir es nicht nur mit den verschiedensten Störquellen zu tun, Missverständnisse oder Fehlinterpretationen entstehen häufig auch durch widersprüchliche Botschaften, die ein Sender übermittelt. Wir wissen bspw., dass die Art des Verstandenwerdens einer Nachricht immer auch von Begleitfaktoren wie dem Klang der Worte und den zahlreichen nonverbalen Signalen abhängt. Und hierbei sprechen wir nicht immer eine in sich kongruente Sprache, sondern senden mitunter auf dem einen Kanal etwas völlig anderes als auf dem anderen.

Die menschliche Kommunikation ist also – wenn auch vom Grundmodell her einfach – überaus komplex und von den verschiedenartigsten Störungen bedroht. Wer nun die Schwachstellen der Kommunikation kennt, ist immer viel eher dazu in der Lage, eine schon dem Grundsatz nach für Störungen anfällige Rhetorik durch eine Art der Gesprächsführung zu ersetzen, die stabiler und somit effektiver ist.

Tipp:

Sie haben Interesse diese Themen zu vertiefen?

Mehr erfahren Sie im Jubiläumsseminar von Stéphane Etrillard

Dieses Jubiläumsseminar gibt Stéphane Etrillard speziell für Privatpersonen an zwei Wochenenden am 4./5. Dez und am 11./12. Dez. 2010.

Dieses Jubiläumsangebot ist einmalig.

Read Full Post »

Gestern erhielt ich meine ersten Autorenexemplare vom Postboten überreicht. Es war ein ganz besonderes Gefühl, wie Weihnachten im Oktober. Wenn Sie das Thema CHARISMA interessiert, erhalten Sie in diesem kompakten Buch eine Menge an wertvollen Impulsen.

Charisma ist das „gewisse Extra“ in der persönlichen Wirkung, das wohl jeder gern hätte. Denn charismatische Menschen sind in außergewöhnlichem Maße erfolgreich und beliebt. Sie haben eine enorme Anziehungskraft und hinterlassen den unwiderstehlichen Eindruck einer einmaligen, authentischen und souveränen Persönlichkeit.

Doch wie wird man charismatisch? Hat man Charisma im Sinne von „Man hat es oder man hat es nicht“? Oder lässt sich eine charismatische Ausstrahlung erlernen? Kann jeder Charisma entwickeln?

Dieses Buch wird das Geheimnis um das Thema Charisma lüften. Mit 55 Fragen und Antworten nähere ich mich sich Schritt für Schritt dem Kern des Phänomens. Dabei wird deutlich, dass Charisma durchaus erlernbar ist, sich jedoch nicht als künstliche Geste antrainieren lässt, sondern nur als echte persönliche Eigenschaft seine Wirkung entfaltet. Das Buch markiert deshalb Ansatzpunkte für eine authentische Persönlichkeitsentwicklung und zeigt, worauf es auf dem Weg zu mehr Charisma wirklich ankommt. – Und es räumt auch mit gängigen Vorurteilen auf.

Das neue Buch von Stéphane Etrillard CHARISMA ist im Junfermann-Verlag erschienen und bereits erhältlich.

Sichern Sie sich Ihr persönliches Exemplar bei Amazon.de

Zum Autor

Stéphane Etrillard

Stéphane Etrillard

Stéphane Etrillard (geb. 1966) gilt als führender Experte zum Thema »persönliche Souveränität«. Bei Führungskräften ist er als »Trainer der neuen Gene- ration« gesucht und bekannt. Mit seinen Seminaren in den Bereichen Rhetorik / Dialektik sowie Selbst-PR ver- hilft er den Teilnehmern zu mehr Souveränität in allen Lebenslagen.

Statement

»Wer bisher dachte, man könne sich selbst nicht zum Charismatiker entwickeln, den wird dieses Buch positiv überraschen – und vom Gegenteil überzeugen.«

Prof. Dr. Lothar Seiwert, Bestsellerautor, Keynote- Speaker, www.seiwert.de

Weitere Informationen zum Buch CHARISMA von Stéphane Etrillard

CHARISMA
-einfach besser ankommen-

Von grauen Mäusen und echten Persönlichkeiten
55 Fragen und Antworten zum Mythos Charisma
Junfermann, 2010
Stéphane Etrillard

CHARISMA bei Amazon.de  jetzt bestellen

Read Full Post »

Older Posts »