Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for September 2014

Stéphane Etrillard 7 Sylke Gall

Wollen Sie ein Jahr mit mir verbringen? Auch 2015 werde ich wieder an die 10 Menschen über einen Zeitraum von mindestens 12 Monaten intensiv begleiten.

Wenn Sie sich einen ‚Sparringspartner‘ oder ‚Dauer-Mentor‘ wünschen, der Sie begleitet, herausfordert, ermutigt und Ihnen neue Perspektiven zeigt, bin ich möglicherweise der Richtige. Es betrifft Menschen in den verschiedensten Situationen. Es können berufliche oder private Umbruchsituationen sein. Für Einzelunternehmer(innen) kann es eine Dauerbegleitung sein, die Ihnen hilft aus gewohnten Mustern herauszukommen, um Neues zu erreichen. Wenn Sie sich für ein Jahr mit mir interessieren, schreiben Sie mir eine E-Mail. Es steckt in Ihnen viel mehr als Sie glauben. Es gibt kaum ein Thema im Business-Coaching, das mir fremd ist. Neulich sagte eine Klientin über mich: „Der Mann, der coacht, ohne es zu wollen, weil er nicht anders kann.“

Ich freue mich auf Ihre Nachricht an info@etrillard.com

PS1: vielleicht denken Sie jetzt, wie einige, die mir bereits geschrieben haben: „Das kann ich mir sowieso nicht leisten.“ Wenn Sie den Willen haben, mich ein Jahr lang als Mastermind Coach zu haben, werden Sie es wohl schaffen. Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt, und der wäre: mir eine Nachricht per Email an info@etrillard.com schreiben.

Read Full Post »

Anti-Neid-Coaching von Stéphane Etrillard

Stéphane Etrillard 12 Sylke Gall

Neid ist ein Gefühl, das mir persönlich fremd ist. In bestimmten Bereichen möchte ich selbstverständlich gerne auch das können, was andere können. Ich empfinde keinen Neid, sondern tiefe Bewunderung.

Beim Klavier frage ich mich zum Beispiel, wie ich von Profis lernen kann, die mir den (Lern)-Weg verkürzen können, weil sie einfach exzellent sind oder es pädagogisch fantastisch vermitteln können. Es fiele mir im Traum nicht ein, neidisch zu sein. Im Klavierbereich ist mir auch klar und bewusst, dass ich in diesem Leben bestimmte Ergebnisse niemals werde erreichen können, weil ich schlicht und ergreifend zu spät angefangen (44) habe. Warum sollte ich neidisch sein? In anderen Bereichen habe ich mich in den letzten Jahren immer gefragt, wenn ich jemand oder seine/ ihre Leistung bewundert habe:

1. Willst Du das auch wirklich?

2. Bist Du bereit den Preis dafür zu bezahlen?

Wenn ich die ersten Fragen für mich mit JA, beantwortet habe.

3. Was kannst Du tun, um auch das zu erreichen, was andere erreicht haben?

4. Wer könnte, Dir das beibringen, was Du lernen möchtest?

5. Von wem kannst Du Strategien lernen, die Dein Lerntempo überdurchschnittlich beschleunigen können?

6. Was sind die Profi-Strategien, die einen Unterschied ausmachen und Dir nachhaltig zum überragenden Erfolg verhelfen können?

Wer sich dauerhaft mit diesen sechs Fragen befasst, braucht in seinem Leben nie wieder neidisch zu sein.

Das war ein Stéphane-Etrillard-Anti-Neid-Coaching.

www.etrillard.com

Stéphane Etrillard 10 Sylke Gall

Read Full Post »